Auszeichnungen 

                 

Mit dem erneuten Sieg von 2006 wird Rudy Giovannini als Autor (Fabio Omero) und Interpret

zum erfolgreichsten Grand Prix Teilnehmer,

seit es diesen internationalen Wettbewerb gibt.


In Kurzfassung zusammengefasst:

3. Platz Grand Prix 2000 in Zürich als Interpret (Amore, Amore)

3. Platz Grand Prix 2002 in Meran als Interpret (Donna Della Raspa)

1. Platz Grand Prix 2006 in München als Autor und Interpret (Salve Regina)

2. Platz Grand Prix 2007 in Wien als Autor (Zünd` eine Kerze an)

1. Platz 2009 in München als Autor (Der Engel von Marienberg)

Wir freuen uns mit Rudy Giovannini und wünschen unserem hervorragenden Künstler weiterhin viel Erfolg!

 

Samstag, 07. Juni 2008 - Goldene Schallplatte für Rudy Giovannini

Grosse Überraschung beim Rudy Giovannini Köfelefest!

Für 15.000 verkaufte CDs in Österreich wurde Rudy Giovannini für sein Album "Salve Regina" die goldene Schallplatte verliehen. 

Grand Prix Sieger 2006 mit Belsy

Am 12. August 2006 war Rudy Giovannini im großen Eurovisions-Finale in München der unumstrittene Sieger -
sein Lied "Salve Regina" gesungen mit Belsy und dem Chor Monti Pallidi aus seiner Heimatstadt Leifers,
wurde von allen teilnehmenden Ländern mit der höchsten Punktzahl bewertet!

Ein souveräner Sieg für diesen hervorragenden Künstler, der in aller Bescheidenheit sein Talent als Gabe Gottes empfindet

und diese Gabe nutzen möchte, um anderen Menschen Freude zu bereiten.

"Singen ist mein Leben", sagt er, und mit seiner strahlend schönen Stimme und seinen herrlichen Liedern bringt er Sonne in die Herzen der Menschen.

Seine Karriere wurde durch zahlreiche Auszeichnungen gekrönt, um nur einige zu nennen.
2008 seine erste goldene Schallplatte
2006 der überwältigte Sieg beim Grand Prix der Volksmusik, als Bergkristall Nummer drei folgte.
2005 den Herberth Roth Preis
2004 die „Meraner Rose in Gold“
2003  den internationalen Wettbewerb „Ein Lied für Südtirol“
2002 Grand Prix der Volksmusik - dritter Platz  (Donna della Raspa)
2000  Grand Prix der Volksmusik - 3 Platz  (Amore, Amore)

Kurze Zusammenfassung mit Bild, soweit möglich


 
2000 kam Rudy als völliger Neuling in der Volksmusikszene auf dem dritten Platz und erhielt seinen ersten Bergkristall (Amore, Amore)
2002 kam er wieder auf den dritten Platz und es folgte Bergkristall zwei. (Donna della Raspa)

  2003 hat er den internationalen Wettbewerb „Ein Lied für Südtirol“ gewonnen.

Mit seinem Titel „Ein Herz voll Liebe“ hat er sich gegen die Konkurrenz durchgesetzt und bekam als Preis einen schönen Amethysten und ein Pokal der „Dolomiten“ Tageszeitung.

  2004 die „Meraner Rose in Gold“

2005 den Herberth Roth Preis

2006 der überwältigte Sieg beim Grand Prix der Volksmusik, als Bergkristall Nummer drei folgte.
2002 und 2003 hatte Rudy außerdem die große Ehre, um im Vatikan vor Papst Johannes Paul II aufzutreten.
2004 wurde Rudy zum 3. Mal zusammen mit dem Südtiroler Bergsteiger Chor Monti Pallidi vom Vatikan eingeladen, um bei der Weihnachtsaudienz für den Heiligen Vater zu singen.
2006 Besuch beim Papst Benediktus XVI, wo Rudy mit Anneliese Breitenberger, das extra für den Papst komponierte Lied „Benediktus Jodler“ sangen.
 

2008 seine erste goldene Schallplatte